WÄRMEGRAD-LEITFADEN

Finden sie die richtige damenjacke mit unserem wärmegrad-leitfaden

Sie stehen vor der Qual der Wahl und wissen nicht, welche Winterjacke Sie wählen sollen? Um Ihre Wahl zu vereinfachen, haben wir unsere warmen Herbst- und Winterjacken anhand ihres Wärmegrads aufgeteilt, von Softshelljacken bis hin zu besonders warmhaltenden Jacken. Um die passende Jacke für Sie zu finden, überlegen Sie sich am besten immer zuerst, wann und wofür Sie die Jacke benötigen.



„Achten Sie bei der Wahl einer warmen Jacke besonders auf ihre Details. Diese haben großen Einfluss darauf, wie warm die Jacke hält.“



undefined

warm_guide_level_3_didriksons_aw2022_DTC_TGB6757_c222 (1).jpg

Heat_3_.png

Besonders warme Jacken

In Stufe 3 haben wir unsere wärmsten Jacken ausgewählt. Sie sind alle mit einer Wattierung von 160 – 250 g/m² ausgestattet und können Sie somit über einen längeren Zeitraum bei niedrigen Temperaturen im Freien warm halten. Die Jacken der Stufe 3 sind darauf ausgelegt, Winterkälte bei Outdoor-Aktivitäten, aber auch in urbaner Umgebung standzuhalten.

warm_guide_level_2_didriksons_aw2022_DTC_TGB5420_c222.jpg

Heat_2.png

Wattierte Jacken

Die Jacken der Stufe 2 sind in erster Linie für nasskaltes Herbst- und Winterwetter in urbaner Umgebung konzipiert. Sie haben eine Wattierung zwischen 120 - 140 g/m² und die meisten sind wind- und wasserdicht. Auch das Design und die Details der Jacken sind darauf ausgelegt, dass die Wärme gut im Inneren isoliert wird.

Warmguide_level_1_didriksons_aw2022_TGB0181_c222_low.jpg

Heat_1.png

Softshelljacken

In Stufe 1 finden Sie die Jacken, die sich hervorragend mit einer weiteren wärmeisolierenden Schicht kombinieren lassen, um den Wärmegrad zu erhöhen. Die Jacken dieser Stufe sind allesamt Softshelljacken und besitzen keine Wattierung. Dadurch sind sie aber etwas leichter und benötigen weniger Platz als wattierte Jacken und sind somit perfekt für alle die, die aktiv sind oder lieber mit dem Lagen-Prinzip arbeiten.

undefined